History

1987

Die beiden Dipl. Ingenieure für Maschinenbau, Gerhard Kieser und Uwe Kirchenbauer, gründen das Ingenieurbüro Kieser-Kirchenbauer GdbR.
Schwerpunkte sind Planungs- und Konstruktionsarbeiten, damals hauptsächlich für das Forschungszentrum in Karlsruhe.

1989

Gründung der Anlagenbau Kieser-Kirchenbauer GdbR.
Als gewerblicher Teil des Unternehmens werden hier die Projekte des Ingenieurbüros realisiert.

1990

Ein großer und sehr erfahrener Hersteller von Gloveboxen gibt auf.
Rückläufige Investitionen des deutschen Staates in die Kerntechnik veranlassen ihn zu diesem Schritt. Eine gewonnene Ausschreibung des Kernforschungszentrums Karlsruhe über die Lieferung von 10 Stück Gloveboxen aus Edelstahl ist für unser noch junges Unternehmen der Einstieg in die gewerbliche Planung und Herstellung von Gloveboxen.

1997

Übernahme der Hilligardt Konstruktions GmbH.
Die Gesellschaft befasst sich seit 15 Jahren sehr aktiv mit allen Fragen rund um Gloveboxen. Durch diesen Zukauf erhalten die Gesellschaften weiteren Zugang zu spezifischem Know-how in der Kerntechnik, insbesondere weitere sehr spezielle und detaillierte Kenntnisse und Erfahrungen in der Planung und Herstellung von Gloveboxen und Isolatoren.

1998

Fusion des Ingenieurbüros und des Anlagenbaus zur kiki Ingenieurgesellschaft mbH.
Die kiki Ingenieurgesellschaft mbH hat im Wesentlichen zwei Produktgruppen. Zum einen die Automatisierung im Maschinenbau als Systemlieferant in der Hantierung- und Greifertechnik. Zum anderen die Herstellung von Gloveboxen und Isolatoren für Forschung und Industrie.

2000

Gesundes Wachstum ermöglicht uns im Jahr 2000 den Umzug ins eigene Firmengebäude in Malsch bei Karlsruhe.
Hier haben wir uns die Rahmenbedingungen für eine weitere erfolgreiche Entwicklung der Unternehmensgruppe geschaffen.

2006

Die GS GLOVEBOX Systemtechnik GmbH entsteht durch Namensänderung der Hilligardt Konstruktions GmbH.
In dieser Gesellschaft fokusieren über 25 Jahre Erfahrung aus der Theorie sowie der Herstellung von Gloveboxen und Isolatoren.

2015

Aus der Sievert Metalltechnik wurde die GS MEGA Metall GmbH.
Ein weiterer, ein großer Schritt.
Im Oktober haben wir unseren langjährigen Lieferanten für Blechtechnik übernommen.
Durch die jetzt eigene Fertigung der Gehäuse, Schleusen und aller weiteren Blechteile unserer Gloveboxen arbeiten unsere beiden Unternehmen nun noch enger zusammen. Das garantiert höchste Qualität und noch mehr Flexibilität im Produktionsablauf.

2016

Die GS GLOVEBOX Systemtechnik GmbH und kiki Ingenieurgesellschaft mbH stehen nach wie vor unter Leitung der Firmengründer.
Zusammen mit der kürzlich übernommenen GS MEGA Metall GmbH, sehen sich die drei Unternehmen für die Herausforderungen der Zukunft bestens gerüstet und freuen sich auf viele weitere erfolgreiche Jahre.